Herzlich willkommen

 

IMG_0391

 

Wir möchten Sie ganz herzlich auf unseren Seiten begrüßen.

Wie Sie schon sehen wünschen wir, dass unsere Homepage genau

so lebt wie unser Verein. Wir geben deshalb jedem Besucher die

Möglichkeit, seine Meinung in Form von Kommentaren zu äußern.

Natürlich freuen wir uns über Lob, wir nehmen aber auch Tadel

gerne an, und versuchen uns zu verbessern. Nun viel Spaß beim

Stöbern!

 

Jahreshauptversammlung 2014

Bei der Jahresversammlung der Wasserwacht Waldmünchen konnte am Freitag Vorstand Siegfried Wagner neben seinen vielen “Heinzelmännchen” auch BRK Bereichsvorsitzenden Dr. Peter Hering, Kreiswasserwachtsvorsitzenden Wolfgang Weber sowie ersten Bürgermeister Markus Ackermann begrüßen. Der umfassende Bericht zeigte auf, dass bei der Ortsgruppe Waldmünchen, mit derzeit 490 Mitgliedern, eine aktive Mannschaft ist und das 2013 ein Jahr der Herausforderungen und Highlights war.

 

Im Frühjahr wurden unter der Federführung der beiden Technischen Leiter Manfred Weichs und Anton Bauer die drei älteren Boote wieder auf Vordermann gebracht. Mithilfe von Peter Bart, Stefan Bierl, Jürgen Weingärtner und Maler Hans Bücherl wurden die Boote abgeschliffen, gespachtelt und neu lackiert. Die Schnelleinsatzgruppe ist derzeit mit fünf Booten, drei Trailer, einen Anhänger und dem SEG-Bus bestens ausgerüstet. Dies zeigte sich auch beim Hochwassereinsatz im Juni in Passau und im Bereich Deggendorf/Hundertdorf. Damit man bei solchen oder anderen Einsätzen gut vorbereitet ist bilden sich die Mitglieder immer weiter. So nahmen fünf Männer an einer Eisrettungsübung der Kreiswasserwacht am Blaubergersee teil und die Taucher legten Tauchgänge in Tschechien und auch am Perlsee ab. Die Bootsführer führten mehrere Übungsfahrten an Donau und Regen und mit der Rettungshundestaffel am Perlsee durch. Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt wurden Motorbootfahrten für Kinder kostenlos angeboten.

 

Die Jugendwasserwacht um Jugendleiterin Steffi Kurzendorfer haben bis zur Schließung des Hallenbades Montags bis zu 50 Kinder im Alter von sechs bis 18 Jahren trainiert. Bei den Stadtmeisterschaften in Waldmünchen und Cham waren auch einige Kinder und Jugendliche vertreten. Außerdem wurde ein Ausflug in das Rutschenparadies nach Erding organisiert, der gut angenommen wurde. Im Juli durfte sich der Nachwuchs wieder am Perlsee beim Tretbootfahren und Schwimmen austoben. Eine Herausforderung stellt sich der Umbau des Aqua-fits dar. Hier wird in den Wintermonaten nach Rötz ins Hallenbad gefahren und es wurden Aktionen wie ein Vortrag über Amphibien, eine Nachtwächterwanderung und Spieleabende abgehalten.

 

Im gesellschaftlichen Bereich waren 25 Mitglieder im Gebiet Hochkönig, Obertauern und Schladming beim Skifahren. Das traditionelle Gansessen mit Wanderung ging nach Höll und die Weihnachtswanderung mit frühlingshaftem Wetter und über 30 Erwachsenen führte über Ulrichsgrün nach Herzogau. Das Seefest mit 103 Helfern war ein Riesenerfolg und der Ehrenabend anlässlich des 50-jährigen stand im Zeichen des Dankes für alle Helfer.

 

Zweiter Vorsitzender Peter Bart informierte die Anwesenden über die Ausbildungen in der Wasserwacht. Die Zeit der Hallenbadschließung werden die Jungendlichen und jungen Erwachsenen für Weiterbildungen nutzen, um später mal die “alten Hasen”  zu entlasten. Im Jahre 2012 wurden bereits acht und 2013 zwei weitere Sanitätshelfer ausgebildet. Hier wurde schon mal der Grundstein für weitere Ausbildungen gelegt. Im September letzten Jahres haben fünf junge Damen den Methodik-Didaktik-Kurs erfolgreich absolviert. Jugendleiterin Steffi Kurzendorfer hat die Ausbildung des großen Helferführerscheins zur Erweiterung der Fahrerlaubnis Klasse B auf 7,5t mit Anhänger bestanden. Im Frühjahr soll ein Kurs für Wasserretter und im Sommer einer für Motorbootführer angeboten werden.

 

BRK-Bereichsvorsitzender Dr. Peter Hering sagte, dass die Wasserwacht ein erfolgreiches Jahr hinter sich gebracht hat. Er wünsche ihnen viel Erfolg und dass sie so weiter machen wie bisher. Bürgermeister Markus Ackermann sprach im Namen der Stadt Dank aus für die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit. Er sprach auch ein großes Lob an die Hochwasserhelfer für ihre Einsatzbereitschaft aus.

 

Ehrungen Aqua-fit seit Baderöffnung

Anschließend nahmen die Vorsitzenden Siegfried Wagner und Peter Bart mit Kreiswasserwachtsvorsitzenden Wolfgang Weber die Ehrungen durch. Am Perlsee wurden im vergangen Sommer insgesamt 423 Stunden unentgeltlich geleistet. Hier  stand Jürgen Weingärtner mit 42 Stunden zur Verfügung.

 

Bei den wöchentlichen Übungsabenden der Jugendwasserwacht standen Peter Bart und Jürgen Weingärtner jeweils an 19 Montagen zur Verfügung und Angelika Schatz und Hilde Wagner jeweils an 18 Montagen als Trainer zur Verfügung. Bei den Schwimmkursen war Dominik Lößl 18 mal, Sigrid Frei und Elke Spacek jeweils 12 mal als Ausbilder für die “Kleinsten”.

 

Im Aqua-fit wurden im Jahre 2013 insgesamt 462,5 Stunden unentgeltlich geleistet. Auch für den Abend “Nacht der Lichter” wurden fünf Mitglieder zur Aufsicht bereit gestellt. Anton Bauer leistete 50,5 Stunden und Sabrina Liegl 48,5 Stunden Dienst. Da das Hallenbad seit August 2013, nach fast 20 Jahren, wegen Umbauarbeiten geschlossen ist, wurde auch eine Gesamtbilanz gemacht. So standen seit der Eröffnung des Bades die Wasserwachtler an insgesamt 3.950 Tagen mit 19.145,5 Stunden einsatzbereit.So haben Jürgen Weingärnter 1.157 Stunden, Michaela Hutterer und Manfred Haller je 921 Stunden, Siegfried Hutterer und Günther Dietl je 883 Stunden das Badepersonal unterstützt.

 

Auszeichnung Bronze, Silber und Gold

Nach dem Motto “Ehre dem Ehre gebührt” wurden Mitglieder für besondere Leistungen geehrt. Mit der Wasserwacht-Medaille in Bronze wurden Steffi Kurzendorfer, Mario Spacek und Sebastian Frei, in Silber Hilde Wagner, Stefan Bierl, Walter Kinach und Nik Plötz und in Gold Peter Bart ausgezeichnet. Desweiteren wurden auch die nächsten Termine bekanntgegeben.

 

Am Samstag, den 1. März werden die Jugendlichen mit der Naturschutzbeauftragten Martina Trägler und Jugendleiterin Steffi Kurzendorfer die Nistkästen rund um den Perlsee gesäubert. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr bei den Wachräumen. Am Montag, 17. März wird im Mehrgenerationenhaus gebastelt. An den Samstagen,  29. März, 3. Mai und 24. Mai wird das Schwimmtraining im Rötzer Hallenbad abgehalten.

 

Auszeichnung Bronze, Silber und Gold    BRK-Bereichsvorsitzender Dr. Peter Hering    Ehrungen Bad, See, Schwimmkurs und Training

 

CzechDutchEnglishFrenchGermanGreekItalianSpanishTurkish




























.