News
Archiv

Autorenarchiv

“Aquax” und “Seepferdchen” für 15 Kinder

In zehn Stunden erlernten 15 Kinder im Alter von 5-6 Jahren bei der Wasserwacht Waldmünchen die Grundlagen des Brustschwimmens. Am Samstag durfte auch die Eltern bei der letzten Stunde zusehen, welche Fortschritte ihr Sprössling gemacht hat. Am Anfang spielt vor allem die spielerische Wassergewöhnung eine sehr wichtige Rolle. Zuerst wird der Beinschlag im Trockenen geübt und dann geht es mit der Schwimmnudel ins Wasser. Auch das Tauchen nach einem Ring machten den Kleinen viel Spaß. Einige trauen sich mittlerweile nicht nur vom Beckenrand sondern sogar vom Startblock zu springen. Am Ende des Kurses konnten wieder einige „Seepferdchen“ verteilt werden. Wer eine 25-Meter-Bahn noch nicht schafft, der geht bei der Wasserwacht Waldmünchen auch nicht mit leeren Händen nach Hause. Sie erhalten das eigens gefertigte Abzeichen „Aquax“. Hier stehen die Fähigkeiten des jeweiligen Kindes. Die Ausbilder der Wasserwacht empfiehlt den Eltern, weiterhin mit ihrem Nachwuchs zum Schwimmen zu gehen, damit das Erlernte nicht verloren geht. Auch wenn die kleinen Wasserratten das Seepferdchenabzeichen erhalten haben, heißt es nicht, das sie gefahrlos und sicher schwimmen können. Lassen sie es nicht aus den Augen. Den Kleinen fehlt noch die Kraft und Ausdauer. Für die beiden Frühjahrsschwimmkurse 2020 sind nur noch wenige Plätze frei. Diese finden ab Januar statt und werden bis spätestens zu den Osterferien abgeschlossen sein. Anmeldungen nimmt Annalena Maurer telefonisch unter der Nr. 0157 31589166 oder per Mail annalena.maurer@wasserwacht.bayern entgegen. Mehr Infos gibt es in Kürze auf der Homepage www.wasserwacht-waldmuenchen.de unter der Rubrik Schwimmkurse.

IMG_3293

CzechDutchEnglishFrenchGermanGreekItalianSpanishTurkish




























.